Hausstaubmilben – So werden Sie die Ungetümer los

hausstaubmilben bekämpfen
Mit unseren Tipps sagen Sie den Biestern den Kampf an!

Eines vorweg: Ganz werden Sie Hausstaubmilben nie los! Mit unseren Tipps aus dem alltäglichen Blog- und Infobereich der Redaktion können Sie aber einen Großteil davon ausradieren. Das hilft vor allem Allergikern gegen den Kot der Tiere, eine höhere Lebensqualität zu erreichen.

Aufenthaltsort der Mistviecher

Die Milben halten sich vor allem hier auf und das ist Ihr Ansatzpunkt:

  • Milben im Bett sind der Regelfall. In Matratzen vor allem, wenn sie alt sind
  • Teppiche UND glatte Böden und Oberflächen.
  • Kuscheltiere, Sofaissen und andere kleinere Textilteile
  • Laken, Bettzeug
varroamilbe parasit
In Bienen anzutreffen ist die 1,1 bis 1,6mm lange Varroamilbe

Gegenmittel gegen Hausstaubmilben

Tiefkühltruhen-Trick

Teddybären und andere Kuscheltiere oder Kissenbezüge in Tiefkühltruhe legen. Die niedrigen Temperaturen töten die unliebsamen Gäste ab.

Betten lüften!

Nach dem Aufstehen das Bett ausschütteln und zurückschlagen. So können Wärme und Feuchtigkeit – der Nährboden für Milben und anderes Ungeziefer – entweichen. Danach können Sie ihr Bett wie gewohnt herrichten.

Regelmäßig und bei 60° Celsius waschen

Manche Bettwäsche verträgt sogar die Kochwäsche bei 90°. So können Sie relativ sicher sein, dass die Milben – wohl aber die Eier – die Temperaturen nicht überleben.

Neue Textilien braucht das Land!

Matratze nach 7-10 Jahren wechseln, denn Hausstaubmilben vermehren sich immer mehr und setzen sich mit der Zeit hartnäckig fest.

Schutzbezüge gegen Spinnentiere

Diese werden zwischen Matratze und Laken bezogen, um Allergiker zu schützen. Auch diese sollten regelmäßig gesäubert, ausgeschüttelt und gewaschen werden. Ein oft vergessener Tip gegen Milben.

Nicht geeignet sind dagegen Dampfreiniger zur Bekämpfung. Sie eignen sich nicht zur Grundreinigung, sondern nur zur punktuellen Reinigung. Würde man zum Beispiel eine ganze Matratze mit einem Dampfsauger, Dampfbesen oder Dampfreiniger allgemein sauber machen, wäre das ganze Stück nass und die Milben würden sich dadurch sogar besser vermehren.

Autor vieler Testberichte und Autodidakt in zahlreichen Hobbys. Schicken Sie mir eine Mail bei weiteren Fragen oder nutzen Sie die Kommentar-Funktion!

Wie ist deine Meinung?

Hinterlasse einen Kommentar

Dampfbesen Test Redaktion